Logo des HHC

RÜCKBLICK AUF DAS
MATINÉE-KONZERT AM 25.03.2018


Willkommen beim
Handharmonikaclub
Strümpfelbach e.V.

Home
Neues
Wir über uns
Termine
Jugend
Berichte
Links
Chronik
Impressum

Bestes Frühlingswetter und eine fast bis auf den letzten Platz gefüllte Gemeindehalle in Strümpfelbach, das waren die Rahmenbedingungen beim Konzert des Handharmonikaclubs am vergangenen Sonntag.

Einen bunten Strauß schöner Melodien rund um die Welt versprach Sprecher Dietmar Ißler und stellte den Gästen mit Peter Weitmann und Mirjam Oberli auch gleich die neue, verjüngte Vorstandschaft des HHC vor. Unter der Leitung von Dirigent Mirko Schmid, der auch durch das Programm führte, eröffnete das Orchester das Konzert mit einer Ouvertüre aus bekannten Melodien von Gioachino Rossini.
Höhepunkt des ersten Teils war sicherlich das Stimmungsbild "Morgen in den Bergen" von Rudolf Würthner, das, wie an den durch die Saxophone imitieren Alphornklängen unschwer zu erkennen, in den Alpen angesiedelt ist, aber an diesem Morgen wunderbar den Sonnenaufgang über den Strümpfelbacher Weinbergen ausdrückte.
Über "Oregon" im mittleren Westen der USA wurden die Zuhörer dann mit "Adventure" in die Welt des Films entführt.
Ganz im Gegensatz zu diesen wuchtigen Klängen erforderte danach der Wasserfloh "La Pulce dŽAcqua" flinke Finger von den Spielern.
Mit dem beliebten Strauß-Walzer "Rosen aus dem Süden" und den "Bye Bye Spirituals" verabschiedete sich das Orchester schließlich von den Zuhörern und ließ es sich nicht nehmen, sich für den reichen Applaus mit einer Zugabe zu bedanken.


Auch Mirko wird geehrt


Der HHC Strümpfelbach bedankt sich bei allen Gästen für ihren Besuch und hofft auf ein Wiedersehen beim Kirchenkonzert am 01. Dezember 2018.


Zurück zum Terminkalender

Zurück zum Bezirksblättle Staufen

Kontakt: hhc-struempfelbach@web.de