Logo des HHC

RÜCKBLICK AUF DAS
MATINÉE-KONZERT AM 05.04.2009


Willkommen beim
Handharmonikaclub
Strümpfelbach e.V.

Home
Neues
Wir über uns
Termine
Jugend
Berichte
Links
Chronik
Impressum

Heuer wieder wie gewohnt am Palmsonntag, hatte der HHC Strümpfelbach zu seinem Matinee-Konzert in die Alte Kelter geladen. Das Orchester unter seinem Leiter Mirko Schmid, und die Spielgruppe, dirigiert von Alfred Berg, führten durch ein abwechslungsreiches Programm.

Aller Anfang ist schwer - Zumindest in der 1.Probe für das nächste Konzert!

Das Akkordeon-Ensemble eröffnete das Konzert, letztmals in dieser Formation, gekonnt professionell mit der "Suite baroque" von Gerhard Maasz und verabschiedete sich noch mit der "Fiesta do Brasil" aus der Feder von Ernst-Thilo Kalke.

Immer locker bleiben bei den letzten Feinabstimmungen an der Generalprobe!

Nach einer kurzen Umbaupause bezog dann das 1.Orchester, verstärkt mit seiner Bläsergruppe, zum Einzugsmarsch aus "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß die Bühne.
Die ganze Bandbreite ihres Könnens und ihrer Saxophone, verstärkt durch Arnold Frank an der Gitarre, bot unsere Bläsergruppe bei einem Streifzug durch die bekannten Melodien von Eric Clapton dar. Und zwar indem sie "Eric Clapton in Concert" in einem Arragement von Gerd Huber zu Gehör brachte. Der Abschluß vor der "Halbzeit"-Pause, in der sich Gäste und Spieler erfrischen konnten, war mit "Tango pour Claude" von Richard Galliano, arrangiert von Marc Belder, anspruchsvoll.


Der große Moment ist da! Das Konzert beginnt!

Nach der Pause wurden die Zuhörer auf eine Seefahrt mitgenommen, es ging auf die "grüne Insel", nach Irland. Die "Irische Suite" von Matyas Seiber, bearbeitet von Rudolf Würthner, ließ einen die ganze Lebensfreude der Iren spüren.
Aber die Reise ging noch weiter...der absolute Höhepunkt kam nun mit "Fluch der Karibik", die bekannten Filmmelodien von Klaus Badelt, arrangiert von Ronny Fugmann, ließen einen Glauben machen, daß gleich Jack Sparrow mit seinen Mannen hereinstürmen könnte, bereit zu neuen "Un"-Taten.
Zum Finale der Matinee versammelten sich nochmals alle Spieler auf der Bühne zu "Der Löwe schläft heute Nacht" aus dem "König der Löwen".
Mit anhaltendem Beifall bedankte sich das Publikum zurecht dann auch für die gute Unterhaltung bei den Musikern.
Der HHC Strümpfelbach bedankt sich bei allen Gästen für ihren Besuch und den begeisterten Applaus.


Wenn die Anspannung nach dem gelungenen Auftritt nachlässt ist auch durchaus mal eine spontane Session möglich!


Zurück zu den Berichten

Zurück zum Archiv Staufen

Kontakt: hhc-struempfelbach@web.de