Logo des HHC

RÜCKBLICK AUF DAS
MATINÉE-KONZERT AM 01.04.2007


Willkommen beim
Handharmonikaclub
Strümpfelbach e.V.

Home
Neues
Wir über uns
Termine
Jugend
Berichte
Links
Chronik
Impressum

Schöner kann man sich die Umgebung für ein morgendliches Konzert nicht wünschen: das Akkordeon-Ensemble, das Orchester und die Bläsergruppe des Handharmonika-Club Strümpfelbach hatten sich für ihre Auftritte gut vorbereitet, und die Alte Kelter war vollbesetzt. Die Musikerinnen und Musiker präsentierten unter ihren Leitern Alfred Berg und Mirko Schmid ein abwechslungsreiches Programm.

Nach zahlreichen Proben beherrschten wir unser Programm perfekt!

Die Ehrungen für die Musikerinnen übernahm Angelika Blessing als Vertreterin des DHV-Bezirks Staufen: Für 40 Jahre wurde Bärbel Schwarzkopf und für 25 Jahre Barbara Baumeister geehrt. Bezirks-Jugendleiter Claus Gregustobires überreichte für 10 Jahre Jugendleitertätigkeit Peter Weltmann den goldenen Jugendleiter-Pin.

Ehrungen gab`s natürlich auch!

Am Palmsonntag veranstaltete der Handharmonika-Club Strümpfeibach in der Alten Kelter wieder sein Matinee-Konzert.
Den Auftakt machte das Akkordeon-Ensemble des Vereins unter der Leitung von Alfred Berg mit drei ukrainischen Liedern arrangiert von Hotze Jelsma. Beim Czardas Nr. 1 brillierte Solistin Louise Gutekunst, ehe sich das Ensemble mit „La Cabeza-Loca" südamerikanisch vom Publikum verabschiedete.
Das Orchester eröffnete den zweiten Teil des Programms mit „Welcome to Venice" von Hans-Günther Kölz. Danach folgte das Stück „The New Village" von Kees Vlak. Der Dirigent Mirko Schmid erläuterte die Motive der Musikstücke, so dass das Publikum genüsslich den Themen lauschen konnte.


Ein kurzes Stoßgebet vom Vorstand bevor`s losgeht vor vollbesetzter Kulisse

Als „großen Abschluss" der Matinee und zum ehrenden Gedenken zum 100. Todestag von Edvard Grieg erklangen die vier hochinteressanten und anspruchsvollen Musikstücke der Peer-Gynt-Suite.
Der lange anhaltende Beifall würdigte die musikalischen Leistungen der HHC-Musiker zurecht.
Der HHC Strümpfelbach bedankt sich für die Überlassung der Pauken sowie bei allen Besuchern für die Unterstützung durch viel Applaus



Zurück zu den Berichten

Zurück zum Archiv Staufen

Kontakt: hhc-struempfelbach@web.de