Logo des HHC

Konzert am 17.11.2002
in der ev. Kirche in Strümpfelbach


Willkommen beim
Handharmonikaclub
Strümpfelbach e.V.

Home
Neues
Wir über uns
Termine
Jugend
Berichte
Links
Chronik
Impressum

Alles ist bereit. Fehlen nur noch die Spieler!
Nachdem Auftritte in Kirchen zu verschiedenen Anlässen bei den Spielern immer sehr großen Anklang gefunden hatten, hatte sich der Handharmonika-Club in diesem Jahr entschlossen als gemeinsames Projekt mit dem HHC Bad Cannstatt ein Kirchenkonzert in der ev. Kirche in Strümpfelbach zu veranstalten.
Die Jugendlichen machen den Anfang...
Den Auftakt machte das Jugend-Orchester unter der Leitung von Herrn Alfred Berg mit dem "Aria" von Antonio Vivaldi, dem im Stil einer Fuge aufgebauten "Kleinen Durcheinander" von Alexander Jekic und dem Ohrwurm "Killing me softly". Mit diesem Titel setzten die Komponisten Charles Fox und Norman Gimble die Gedanken in ein Lied um, die die Sängerin Lori Liebermann beschrieb, als sie in einem Nachtclub zum erstenmal den Acht-Minuten-Song "American Pie" von Don McLean hörte.
...die Altgedienten kommen später...
Das Gemeinschaftsorchester Strümpfelbach / Bad Cannstatt setzte das Programm mit der "Sinfonia" in Es-Dur von Johann Christian Bach fort. Das zweite Stück das "Adagio for Strings" von Samuel Barber war von unserem Dirigenten Ralf Gscheidle für dieses Konzert erstmals für Akkordeon-Orchester bearbeitet und als "ein Stück zur Meditation" angekündigt worden.
Aus zwei mach ein Orchester und schon kann der Dirigent klanglich aus einer nie gekannten Fülle schöpfen!
Zum Abschluss wurde als Highlight das klangvolle "Oboen-Konzert" in d-Moll von Alessandro Marcello aufgeführt, das einst dem 18-jährigen Johann Sebastian Bach so gut gefallen hatte, dass er es als Vorlage für sein Cembalo-Konzert verwendete. Den Solo-Part an der Oboe spielte dabei Herr Wolfgang Bürkle vom Weinstadt-Sinfonie-Orchester, bei dem wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken.
Hurra! Applaus! Die Party ist aus...gehn wir jetzt alle gleich nach Haus...?
Ebenfalls bedanken wollen wir uns bei der Kirchengemeinde Strümpfelbach für die freundliche Unterstützung bei den Proben und beim Konzert sowie bei allen Besuchern, die diesen Abend auch für uns zu einem Erlebnis werden ließen, das wir gerne wiederholen werden.


Zurück zu den Berichten

Zurück zum Archiv Staufen

Kontakt: hhc-struempfelbach@web.de